Beitragende
Adam-Maxová, Eva (Tschechische Republik).

Seit 1997 Studium der Kulturanthropologie/Politikwissenschaft, Germanistik sowie der Rechtswissenschaften. Besondere Interessen: Ethnizitäts-, Konflikt- und Genderforschung in Afrika (insb. Ostafrika) und Diaspora.
Ebermann, Erwin Ebermann, Erwin. Universitätslehrer mit Afrika-Spezialisierung an verschiedenen Instituten, ehem. Gastprofessor in Nice/Frankreich. 7 Jahre in Afrika. Spezialisierungen: Integration von Afrikanern, afrikanische Entwicklung, afrikanische Sprachen; Interkulturelle Managementseminare; IT-Manager.
Eltayeb, Tarek. Als Sohn sudanesischer Eltern in Kairo geboren; lebt seit 1984 in Wien; promovierte an der WU Wien in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften;
dzt. Lektor am International Management Center Krems; Schriftsteller; neben Publikationen in arabischer und französischer Sprache erschienen zwei Gedichtbände und ein Roman in deutscher Übersetzung bei edition selene, Wien.
Friebel, Barbara. Studentin der Kulturanthropologie.
Hader, Elisabeth. Studentin der Kulturanthropologie.
Ludwig, Bernadette Studium der Ethnolgogie, Soziologie und Pädagogik; regionale und sachliche Schwerpunkte Afrikanische Diaspora (bes. USA), (Im)migration und Jugendliche; zahlreiche aussereuopäische Praktika (USA, Ghana) im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit (bes. Flüchtlinge)
Mustapha-Hamid, Ishraga. Geboren im Sudan. Studierte in Wien Publizistik und Kommunikationswissen-schaft. Freie Wissenschaftlerin; Schwerpunkt: Schwarze Migrantinnen; Lektorin am Institut für Poltikwissenschaft.
N.N. Eine Frau, die ungenannt bleiben möchte, weil sie um die Aufenthaltsgenehmigung ihres afrikanischen Mannes fürchtet.
Nsengiyumva, Déogratias. Geboren Rwanda; Studium der Wirtschaftsinformatik; initiierte und leitete zusammen mit Freunden und mit der Unterstützung des AAI-Wien die Gruppe für Rwanda, die zum Ziel hatte ein Diskussionsforum über die Vorkommnisse in der Region der Großen Seen Afrikas zu etablieren. Im Zivilleben ist Déogratias Nsengiyumva Softwareentwickler
Onyeji, Chibo Autor verschiedener Gedichtbände wie Polite Questions and Other Poems, Nsibiri, and Itu Agwa Ka Agu; Veröffentlichung zahlreicher Kurzgeschichten in angesehenen Literaturzeitschriften. Ehem. Wissenschaftler am International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), zur Zeit Universitätslehrer für Ernährungsökonomie in Wien.
Pleschko, Markus. Studienreferent am Afro-Asiatischen Institut in Wien. Begleitet seit 10 Jahren StipendiatInnen internationaler Mobilitätsprogramme und FlüchtlingsstudentInnen aus Afrika und Asien in Wien.
Santner, Friedarike Barbara Studium der Kulturanthropologie und Politikwissenschaft mit Hauptinteresse an
afrikanischer Politik (bes. südliches Afrika) und politischer Partizipation/ Aktivismus.
Sseruwagi, Januarius. Geboren in Uganda. Schließt in Kürze Studium der Betriebswirtschaften an der WU Wien ab.
Steffek, Sonja Absolventin der Völkerkunde/Univ. Wien. Diplomarbeit über schwarz-weiße Beziehungen. Expertin für Webmarketing.
Weinhäupl, Uschi ehem. Flüchtlingsbetreuerin; betreute Wohngemeinschaft mit minderjaehrigen afrikanischen Fluechtlingen. Fortbildungen im Bereich Asyl- und Fremdenrecht. Wird voraussichtlich im Herbst 2002 ihr Psychologiestudium und Ausbildung zur
diplomierten Erlebnispädagogin und Outdoortrainerinabschließen.