Bei der Volkszählung 2001 wurden hingegen nur Personen mit Haupt-wohnsitz in Wien erfaßt. Die Differenz zu den Zahlen des Melderegisters erklärt sich a) durch die Bereinigung von Karteileichen; b) durch die Nichteinbezie-hung von Afrikanern, die in der Zwischenzeit die österr. Staatsbürgerschaft er-hielten; c) durch unterschiedliche Berechnungsmethoden: So werden z.B. UNO-Mitarbeiter wohl im Melderegister geführt, nicht aber bei der Volkszählung aufgenommen. Dadurch weichen die Zahlen um ca. 20% voneinander ab. Tabelle 3: Afrikaner nach der Volkszählung 2001 4 Herkunft Österreich Wien Summe männl. weibl. Summe männl. weib. Zuwanderer aus Subsahara Afrika 7.653 5.079 2.574 3.364 2.212 1.152 Angola 180 114 66 40 20 20 Äquatorial-guinea - - - - Äthiopien 227 118 109 134 69 65 Benin 29 24 5 15 12 3 Botsuana 6 3 3 - Burkina Faso 39 30 9 24 20 4 Burundi 39 19 20 9 4 5 Cote d'Ivoire (El-fenbeinküste) 58 37 21 38 27 11 Dschibuti - - - - Eritrea 8 3 5 6 1 5 Gabun 7 7 - 5 5 - Gambia 159 141 18 84 75 9 Ghana 1.296 807 489 279 166 113 Guinea 67 51 16 36 25 11 Guinea-Bissau 16 12 4 12 9 3 Kamerun 187 141 46 66 47 19 Kap Verde 14 5 9 5 1 4 Kenia 204 74 130 104 45 59 Kongo (Brazzavil-le) 195 135 60 63 42 21 Kongo, DR (Kinshasa) 265 166 99 179 113 66 Lesotho 1 - 1 - Liberia 201 170 31 88 70 18 Madagaskar 18 9 9 5 3 2 Malawi 14 10 4 7 6 1 Mali 33 23 10 22 14 8 Mauretanien 19 18 1 12 12 - Mauritius 49 21 28 19 9 10 Mosambik 9 3 6 4 2 2 Namibia 20 7 13 2 1 1 4 Rohdaten, die von Statistik Austria im November 2001 zur Verfügung gestellt wurden.